24.10.2019: Wir organisieren einen Vortragsabend und laden verschiedene Expert*innen aus Praxis und Forschung ein, um ein differenziertes Bild von globaler Armut zu fördern. In kurzen Vorträgen mit anschließender Diskussionsrunde werden drei Redner*innen Impulse zum Nachdenken und Mitfühlen geben.

– Dr. Sebastian Kurtenbach, Politikwissenschaften, FH Münster
– Prof. Dr. Andreas Vieth, Philosophisches Seminar, WWU Münster
– Annika Jüttner, ehem. Freiwilligendienstleistende der Weltkirche/Bistum Münster

Für einen entspannten Ausklang in die Nacht sorgt Andrew mit Musik von Platte.

Eintritt frei!
Spread the word.

Diese Veranstaltung ist Teil der städtischen Veranstaltungsreihe „Armut! Was tun? Münsters globale Verantwortung“ und durch den Beirat für kommunale Entwicklungszusammenarbeit gefördert.